Fluss-Projekt3.png website

Psychosynthese

Zusammenarbeit mit dem Unbewussten

Die Psychosynthese bietet eine große Auswahl an Methoden und Übungen, die uns helfen, uns mitten in den Turbulenzen des Alltags immer besser selbst zu spüren und Krisen und Konflikte aus unserer Mitte heraus zu bewältigen und zu lösen.

Ein Ausgangspunkt ist die Erkenntnis, dass in jedem von uns eine Vielzahl verschiedener Strebungen und Kräfte aktiv sind, die sich häufig widersprechen und erst miteinander kooperieren können, wenn wir uns ihrer bewusst werden, ihre Wirkungsweise erkennen und lernen, ihre (oft verborgenen) Potentiale für uns nutzbar zu machen.

Die Psychosynthese spricht hier von „Teilpersönlichkeiten“, mit denen wir über innere Bilder in einen fruchtbaren Dialog treten können. Auf diesem Wege erschließen wir uns wesentliche, oft in unserem Unterbewusstsein wirkende Kräfte und werden in die Lage versetzt, mit ihnen zusammenarbeiten zu können, statt gegen sie anzukämpfen. Dort liegt ein wesentlicher Schlüssel zu dem Glück, sein Leben authentischer, selbstwirksamer und sinnerfüllter zu gestalten.

Aus dem Bestreben, diese innere Vielfalt zu einer stimmigen Ganzheit zu bringen, leitet sich der Begriff der Psycho-SYNTHESE her.

Neben vielen anderen Ansatzpunkten, wie z.B. der überaus wichtigen Arbeit mit dem inneren Kind, Schatten- oder Komplex-Arbeit, bietet uns die Psychosynthese auch eine besonders lebendige Art, uns mit unseren Träumen auseinanderzusetzen und die in ihnen enthaltenen Botschaften unserer Seele zu entschlüsseln und zu verstehen.

Zum Angebot